135. Sind therapeutische Maßnahmen am Lebensende, die die Linderung von Beschwerden bezwecken sollen, Sterbehilfe?

Artikel gespeichert unter: Wichtige Fragen zum Betreuungsrecht, Sterbehilfe


Nein, wenn der Sterbevorgang irreversibel einsetzte, handelt es sich nicht um strafbare aktive Sterbehilfe.

Haben Sie Fragen? E-Mail an das Forschungsinstitut

« 136. Welchen Inhalt/Sachverhalt hat die Entscheidung des BGH vom 17. März 2003?     134. Ist Sterbehilfe gezieltes Töten? »

Themen

Links

Feeds