Artikel unter 'Presseberichte'

Wie Schütze ich mich vor unliebsamen Betreuern?

Es kann jeden treffen, überall- und ganz unabhängig vom vom Alter: Auf einmal ist man zum Betreuungsfall geworden, kann sein Leben nicht mehr selbst bestimmen, nicht mehr über sein eigenes Geld verfügen. Keine Seltenheit!

Dann tritt das Betreuungsrecht in Kraft. Es ersetzt seit 1992 die Entmündigung, Vormundschaft und Pflegschaft. Jeder Bundesbürger kann von einer Sekunde zur anderen unter dieses umstrittene Gesetz fallen, durch einen Unfall, nach einer Operation, durch Alkoholprobleme oder auch böse Nachbarn. Und jeder, ob Arzt, Briefträger oder Hausmeister kann gegenüber der Behörde anregen, dass jemand ein Betreeungsfall werden soll.

mehr lesen... Haben Sie Fragen? E-Mail an das Forschungsinstitut


Themen

Links

Feeds