Prozesswut

Artikel gespeichert unter: Betreuung


Nach der Rechtsprechung ist die Tatsache, dass jemand permanent wahnhaft sein Recht in Form von Rechtstreitigkeiten oder ähnlicher Weise verfolgt, dass dann die Voraussetzung für die Betreuungsbestellung gegeben ist (BGH Betreuungsrechtspraxis 2016 Seite 102).

Prof. Dr. Volker Thieler

Rechtsanwalt

Haben Sie Fragen? E-Mail an das Forschungsinstitut

« Erreichbarkeit     Alkoholismus »

Themen

Links

Feeds