Besteht für Eltern von erwachsenen behinderten Kindern ein Anspruch darauf, zu rechtlichen Betreuern bestellt zu werden?

Artikel gespeichert unter: Betreuung, Betreuung Allgemein, Betreuer, Angehörige, Betreuerprüfung, Betreuerauswahl, Betreuung erwachsener behinderter Kinder


Nein. Es besteht für Eltern kein verfassungsrechtlich geschütztes Recht, zu Betreuern ihrer erwachsenen Kindern bestellt zu werden und dadurch für sie auch nach Vollendung des 18. Lebensjahres alle rechtlichen Angelegenheiten zu regeln. Dieses elterliche Sorgerecht besteht nur für minderjährige Kinder. Es sind deshalb von den Betreuungsgerichten bei der Auswahl des zu bestellenden rechtlichen Betreuers keine dem elterlichen Sorgerecht vergleichbaren Elternrechte zu berücksichtigen.
22.11.2018

Haben Sie Fragen? E-Mail an das Forschungsinstitut

« Betreuung behinderter erwachsener Kinder - Nicht immer ist es besser, die Eltern als Betreuer einzusetzen     Spannungsverhältnis Vorsorgebevollmächtigter – Ersatzbevollmächtigter »

Themen

Links

Feeds